Als der Hummerkönig unsere Stadt besuchte

„In den Stories von Bukowski ist nur deshalb dauernd Schweinkram, weil er sie an die Sex-Magazine verkaufen musste. Denk ihn dir weg, wenn er dich stört.“
Sina schüttelt den Kopf.
„Ich hab nicht gesagt, dass er mich stört. Aber es würde auch ohne gehen.“
„Absolut. Aber man muss von irgendwas leben. Fitzgerrald hat seine Stories auch zuerst so geschrieben, wie er sie gut fand. Und dann den Kram eingefügt, der von ihm erwartet wurde.“
„Und warum schreibst du soviel über Sex? Verkaufst du an den Hustler?“
Sie lehnt sich zurück und schaut aus sehr klugen Augen. Ich weiß, ich muss etwas erwidern. Ihr Respekt ist mir wichtig. Doch eine andere Angelegenheit drängt noch mehr. Meine Hände zittern unter dem Tisch, kalter Schweiß auf Nacken und Stirn: Wenn ich nicht sofort onaniere, werde ich nie mehr über Literatur diskutieren können.
„Entschuldigst du mich?“, sag ich und eile zum Klo. Bei all dem Wein, den ich intus habe, ist es schwer genug, einen hochzukriegen. Wie soll ich erst zum Orgasmus kommen? Da sitze ich nun in Stralsund, eingeladen von der Frau meines Freundes und soll in zwei Stunden lesen. Aber wie, wenn der Eiweißschock droht?
„Werter Herr, diesen Hummer werden Sie allein nicht schaffen“, hat der Kellner in dem Fischrestaurant prophezeit. Doch es bestand eine spezielle Verbindung zwischen mir und dem Tier. 1,7 Kilogramm, Augen wie ein Hund, die Scheren gefesselt mit Kabelbindern.
„Lassen Sie ihn zubereiten“, höre ich die fatalen Worte nochmal, während ich verzweifelt meine Erektion malträtiere.

Ein Kommentar zu “Als der Hummerkönig unsere Stadt besuchte

  1. Johnf988 sagt:

    I truly prize your function, Wonderful post. bedbeefdfkdb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s